Jugendaustausch: Chicago 2019

26 Stunden. Das ist die Anzahl an Stunden, die wir für die Hinreise nach Chicago gebraucht haben und eins können wir alle sagen: die Anstrengung und das lange Warten haben sich mehr als gelohnt!

Am 11. Juni 2019 hießen uns die sogenannten ,,Chicagoans’’ bei sich willkommen. Ein paar der Mitglieder haben sich gemeinsam bei der Vorstandsvorsitzenden Niniveh Rasho im Garten versammelt und wir starteten mit einer kleinen Kennenlernrunde.

Unser Programm war täglich vollbepackt mit verschiedensten Aktivitäten, wie den Besuchen von Museen wie beispielsweise dem Museum of Arts & History oder das Oriental Museum, wo es sogar eine gesamte Ausstellung nur über die Assyrer gibt.
Auch der Sport durfte nicht zu Kurz kommen, so verbrachten wir einen Vormittag in einem Klettergarten und kamen mal so richtig ins Schwitzen.

Was für uns jedoch am schönsten war, waren die Hausbesuche bei Familien. Wir wurden oft zum Essen eingeladen und durften die hausgemachten Spezialitäten der assyrischen Familien kosten und genießen. Zugegeben, da ist schon mal die ein oder andere Träne heruntergekullert, als wir uns wieder verabschieden mussten.

Der größte Dank geht an die Gastfamilien und Organisatoren der Assyrian Student Association of Chicago. Wir verbrachten spannende und ereignisreiche 10 Tage mit Ihnen und können immer noch nicht fassen, wie schnell aus Fremden, Familie geworden ist.

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZum Shop